polizei

Rätsel um Leiche im Gebüsch

Einen Gruselfund hat eine Frau beim Sonntagsspaziergang im Landkreis Freising gemacht.
In einem Gebüsch bei Zolling entdeckt gestern sie eine Leiche.
Die Frau wählt die 110 und wenig später wimmelt es am Fundort nur so von Polizei.
Den Experten ist schnell klar, dass die Leiche schon länger im Gebüsch gelegen hat.
Denn der Körper ist zum Teil schon skelettiert.
Darum ist auch noch das Geschlecht unklar.
Rätselhaft ist, warum die Leiche nicht schon früher entdeckt wurde.
Denn in dem Gebiet bei Zolling sind oft Spaziergänger unterwegs.
Heute soll die Leiche obduziert werden.