© pixabay

Raser verliert seinen BMW an die Schrottpresse

Für seine hirnlose Raserei bekommt ein junger Mann aus Niederbayern die Quittung.
Sein BMW ist ein Haufen Schrott.

In einem Straubinger 30-Zone  gibt der Bleifußjunkie Vollgas.
Hunderte Meter rast er durch das Wohngebiet.
Aber der 20-Jährige ist noch nicht reif genug für viel PS unter dem Hintern.
Der BMW gerät außer Kontrolle, durchbricht einen Gartenzaun donnert gegen eine Garage und bleibt als Blechhaufen stehen.
Darin werden der Raser und seine beiden Mitfahrer leicht verletzt.

Dem 20-Jährigen könnte eine hohe Strafe drohen.
Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts eines verbotenen Autorennens.