© Bundespolizei

Regionalzug knallt gegen Auto

Das musste ja schief gehen.
Das Rotlicht an einem unbeschrankten Bahnübergang in Ruhstorf an der Rott blinkt schon – trotzdem will gestern Nachmittag noch ein Auto über die Schienen huschen.
Nur Augenblicke später rammt ein Regionalzug den Skoda.
Das Auto wird zur Seite geschleudert und bleibt als Schrotthaufen liegen.

Riesen Glück hat die  46-Jahre alte Frau am Steuer:
Sie bleibt unverletzt.
Das gilt auch für den Lokführer und die 15 Fahrgäste in dem Zug.