Reh wird gegen Radler geschleudert

Zu einer unglücklichen Kettenreaktion ist es heute früh bei Neumarkt St. Veit gekommen.
Gegen halb 6 ist ein Autofahrer in Richtung Haunertsholzen unterwegs.
Plötzlich läuft ihm ein Reh von rechts direkt vors Auto.
Trotz Vollbremsung knallen Tier und Fahrzeug zusammen.
Das Reh wird nach links auf die Gegenfahrbahn geschleudert – und prallt dort gegen einen Fahrradfahrer.
Der Radler stürzt, kommt allerdings mit leichten Verletzungen davon.
Der Autofahrer bleibt unverletzt, das Reh überlebt den Unfall allerdings nicht.