hochwasser

Reißende Isar

Nach dem schönen Spätsommertag gestern sind die Tage ergiebigen Regens vom Wochenende schnell wieder vergessen.

Wer allerdings derzeit in Landshut über die Isarbrücken geht, der kann auf tosende Wassermassen blicken.
Und tatsächlich hatten laut einem Bericht der Landshuter Zeitung einige Anwohner im Stadtteil Mitterwöhr Wasser im Keller, weil das Grundwasser heraufdrückte.

Laut Wasserwirtschaftsamt entspannt sich die Lage an der Isar allmählich wieder.

Aktuell herrscht an der Isar in Landshut noch Meldestufe eins (DI, Stand: 5:00).