© Pixabay

Rentner begeht Fahrerflucht

Ehrlich währt  am Längsten heißt es doch.
Gestern kommt ein Rentner zur Dienststelle nach Eggenfelden im Kreis Rottal-Inn.
Er ist wohl am Freitagnachmittag gegen ein anderes Auto gefahren.
Aus Panik wegen des Zusammenstoßes hat er die Unfallstelle verlassen, ohne etwas zu melden.
Zu dem beschädigten Auto kann der 75-Jährige keine Hinweise geben.
An seinem Auto ist lediglich eine rote Lackspur zu sehen.
Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen oder möglichen Geschädigten.