Rentner flippt hinter dem Steuer aus

Als Fußgänger sollte man sich auf einem Zebrastreifen einigermaßen sicher fühlen. Aber leider gibt es immer wieder durchgeknallte Autofahrer – wie jetzt im Landkreis Landshut.Es sind unglaubliche Szenen, die sich bei einem Getränkemarkt abspielen.Ein Mann will über den Zebrastreifen gehen – was  einem Autofahrer offenbar gar nicht gefällt.Der 67-Jährige gibt Gas, hupt und fährt auf den Fußgänger zu.

Nur wenige Zentimeter vor dem Mann bleibt der Wagen stehen.Als der Fußgänger einen Schritt zur Seite geht, gibt der Rentner wieder Gas.Dabei verfehlt er den 28-Jährigen nur knapp, erwischt aber seine Einkäufe und schleift sie mit.
Außer sich vor Wut wirft der junge Mann eine Plastikflasche gegen das Auto.Jetzt ermittelt die Polizei gegen den Rentner.