© Funkhaus Landshut

Rentner in Landshut verprügelt: Opfer erleidet bleibende Schäden

Auf alte Leute einschlagen – noch fieser und feiger geht es nicht.
In Landshut hat es innerhalb weniger Tage zwei solcher Vorfälle gegeben.
Ein Tatort:
Die Hofmark-Aich-Straße, am Mittwoch zwischen 20 und 21 Uhr.

Hier stößt ein Radler mit einem Fußgänger zusammen, beide stürzen.
Als der 87-jährige Spaziergänger nach seinem Hund suchen will, prügelt der Fahrradfahrer auf ihn ein.
Der Fußgänger stürzte zu Boden und wurde bewusstlos.
Er erlitt eine Nasen- und Jochbeinfraktur
Der Rentner muss mit bleibenden Schäden rechnen.

Die Beschreibung des bisher unbekannten Radfahrers:
männlich, 40-50 Jahre alt, 170 – 180 cm groß, kurze, braune Haare, schlank, schmales Gesicht, kein Bart, braune Jacke.
Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter 0871/9252-0.