© Pixabay

Rentner nach gefährlicher Fahrt auf B12 verurteilt

Mit dem Alter kommt auch die Gelassenheit.
Das scheint bei einem 75-Jährigen nicht der Fall zu sein.

Der Rentner hat auf der B12 bei Simbach am Inn mehrmals waghalsig überholt.
Und so einige Autofahrer in Gefahr gebracht.
Eine Dashcam hat ihn vor dem Amtsgericht Eggenfelden überführt.

Am Ende muss der 75-Jährige 4800 Euro Strafe zahlen.
nd drei Monate zu Fuß gehen – ein Fahrverbot gibt’s obendrauf.