tier, tiere, © Pixabay

Rettungsaktion für Pferd nicht für die Katz

Etwa 30 Helfer geben am Wochenende in Dingolfing alles – für ein verunglücktes Pferd.
Am frühen Samstagabend stürzt es in einem Schuppen in einen Schacht.
Als erstes stellt ein Tierarzt das Pferd ruhig, dann geht es los.
Feuerwehr und THW reißen den Schuppen ab und schneiden die Betondecke zu dem Schacht auf.
Nachdem der Weg zu dem hilflosen Tier frei ist, kann es nach rund fünf Stunden aus dem Schacht geholt werden.
Das Pferd hat den Unfall einigermaßen unbeschadet überstanden, hat uns die Polizei mitgeteilt.