Rettungsaktion im Rhein-Main-Donaukanal bei Kelheim

Ein Mann war ins Wasser gegangen, obwohl er nicht schwimmen konnte.
Der Iraker hatte die Gefahr offenbar völlig unterschätzt.Er wurde von der Strömung abgetrieben und ging unter.Ein Boot mit Rettungskräften erreichte den Mann noch rechtzeitig.Er wurde herausgezogen. Der 40 Jährige hatte große Mengen Wasser geschluckt und sich am Rücken schwer verletzt.Er wurde ins Krankenhaus gebracht.Der Schiffsverkehr musste während des Einsatzes eingestellt werden.