© Klinikum Landshut

Richtfest für Großbaustelle in Landshut

Auch wenn es regnet und stürmt:
Die Baustelle am Landshuter Klinikum macht große Fortschritte.
Dort werden 111 Personalappartements hochgezogen.
Jetzt ist Halbzeit und in dem Rohbau wurde Richtfest gefeiert.

Das ehemalige Personalwohnheim ist bereits nicht mehr sichtbar, letzte Überreste sind bald weggeräumt, um Platz für die neuen Bäume zu schaffen, die im Frühjahr gepflanzt werden.
„Wir sind begeistert, wie zügig und zuverlässig die Bauarbeiten voran schreiten“, so Geschäftsführer Nicolas von Oppen.

Derzeit wird die Wärmedämmung angebracht und der Innenausbau erfolgt.
Alle Sanitärbereiche sind bereits komplett geliefert und können angeschlossen werden.

Die Estriche werden bis Weihnachten verlegt.
Im neuen Jahr geht es dann los mit den Bodenverlegungen. In den Appartements wird Stäbchen-Parkett verlegt und zwar aus Eiche.
Das Gebäude wird nach Energiestandard kfw 40 errichtet und mit Energie durch das hauseigene Biomasseheizkraftwerk des Klinikums betrieben.
Die Leitungen hierfür diese Woche verlegt.

„Ob in diesem Jahr noch der Anstrich erfolgen wird, hängt sehr stark vom Wetter ab“, so Bauleiter Thomas Bendel.
Ebenso wetterbedingt wird die Errichtung der 95 Parkplätze vor der Wohnanlage im Januar 2018 sein.

Nächstes Jahr soll alles fertig sein.