© EVL

Starke Leistung vom EV Landshut

Der EV Landshut kämpft gestern Abend wie ein Löwe gegen die Wölfe – und wird belohnt.
Am Ende gewinnt der EVL das Heimspiel gegen Freiburg.
Mit einem 3:1 Sieg geht der DEL 2 Aufsteiger vom Eis.

„Das war ein Riesenfight.
Wir haben heute einen starken Gegner in die Knie gezwungen.
Wir waren in den Special Teams besser und es war eine tolle Teamleistung und am Ende auch ein verdienter Sieg“, bilanzierte EVL-Chefcoach Axel Kammerer.
Und damit dürfte Landshut auch Selbstvertrauen für übermorgen getankt haben.
Da empfängt der EVL die Eislöwen aus Dresden.