Rieseneinsatz für die Feuerwehr

Großer Flächenbrand bei Kelheim.Schon letzte Woche haben in Niederbayern einige abgeerntete Getreidefelder gebrannt.Ein junger Landwirt hat z.B. in der Nähe von Landau mit Gülle Schlimmeres verhindert.Heute gab es im Kelheimer Ortsteil Gut Schwaben einen riesigen Stoppelfeldbrand mit einer Größenordnung von über 150.000 Quadratmeter, das sind rund 25 Fussballfelder.Die Feuerwehren mußten lange kämpfen, um den Brand unter Kontrolle zu bringen.Vor allem der Wind fachte das Feuer immer wieder an. Die 120 Feuerwehrler setzten alles ein, was sie zur Verfügung hatten wie z.B. Löschfahrzeuge mit Wasserwerfern.Sogar ein Polizeihubschrauber mit einem Wasserbehälter wurde angefordert.Den Sachschaden nach dem großen Stoppelfeldbrand in Kelheim wird auf einige zehntausend Euro geschätzt.