© Pixabay

Riesige Suchaktion bei Kelheim

Es ist eine gigantische Suchaktion in Niederbayern:
Eine Drohne und ein Hubschrauber sind in der Luft im Einsatz, am Boden schnüffeln Suchhunde und rund 100 Helfer von Feuerwehr, BRK, Bergwacht und Polizei drehen jeden Stein um.
Diese Szenen spielen sich vorgestern bei Kelheim ab.

Dort haben Zeugen in der Nähe eines alten Steinbruchs einen Hilferuf gehört.
Auf die Frage, ob wirklich Hilfe benötigt wird, soll ein Mann „Ja“ gerufen haben.
Danach war nichts mehr zu hören.
Wenig später läuft die riesige Suchaktion in dem unwegsamen und felsigen Gelände an.
Weil niemand gefunden wird und es keine Vermisstenmeldung gibt, endet der Einsatz am späten Mittwochabend.