Riesiger Schwertransport rollt durch Niederbayern

Es ist einer der größten Schwertransporte, den die Region je hatte,
Eine Erdgasverflüssigungsanlage, die bei Linde in Traunreut gefertigt wurde und nun auf die Reise nach Russland geht.
Heute rollen die riesigen Teile nach Pocking weiter und dann weiter zum Donauhafen in Passau:
Von dort geht es per Schiff über den Main-Donau-Kanal sowie diverse Binnengewässer nach Bremen und von dort über den Nord-Ostsee-Kanal bis an die russische Ostseeküste.
Aufgrund der Dimensionen des Konvois ist mit größeren Verkehrsbehinderungen zu rechnen.