Roland Hefter mit neuem Programm in Plattling

„So lang’s no geht“... so lang geht’s weiter

„So lang’s no geht“ heißt das neue Bühnenprogramm und die zugehörige CD von Roland Hefter. Nach mittlerweile 30 Jahren auf der Bühne fallen ihm immer wieder neue Lieder und Geschichten ein. Die Themen sind unverwechselbar seine Handschrift: Das Leben mit all seinen Facetten und seiner innigen Liebe zur Heimat und zum Dialekt - ohne jemals patriotisch oder stolz zu sein. Aber immer mit einer tiefen Dankbarkeit, hier in Bayern zu leben. In einem Bayern, das mehr zu bieten hat als nur die typischen Klischees von Weißbier, Lederhose und Blaskapelle. Einem Bayern, dass weltoffen, bunt und tolerant ist. Davon handelt das neue Bühnenprogramm. Aber auch von eigenen Niederlagen und Anspielungen, an diesen Rückschlägen nicht kaputt zu gehen, in dem Wissen, dass es irgendwie immer weitergeht und Niederlagen und Enttäuschungen auch zum Leben gehören. Eine Enttäuschung wird der Auftritt von Roland Hefter am Donnerstag, 19. März, um 20 Uhr im Bürgerspital in Plattling aber sicher nicht – im Gegenteil.

Lebensweisheiten im baierischen Dialekt mit eingängigen Melodien und dazwischen die Geschichten aus dem allseits bekannten Alltag, was alles passiert und zu sehen ist, wenn man mit offenen Augen durch das Leben spaziert. Auch ältere Ideen mit modifizierten Texten und Melodien haben sich in das neue Programm von Roland Hefter geschlichen, die jetzt vielleicht angesagter sind als je zuvor. Die großen Themen des Lebens bleiben. Nur das Älterwerden ändert ein wenig den eigenen Blickwinkel.

Hefters Bühnenpräsenz und seine spontane wie auch unkomplizierte Nähe zum Publikum sind immer noch unverkennbar wie am ersten Tag. „So lang’s no geht“, so lang geht’s weiter... so lange, wie sein Publikum und er selbst Spaß an den Liedern und Geschichten haben und ans Aufhören denkt Hefter noch lange nicht.

Karten gibt es vorab im Rock-Shop Landshut in der Inneren Münchener Straße 56, unter Telefon (0871)45132 (auch Kartenversand). Karten und weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.konzertbuero-landshut.de