© Polizei

Rostock-„Fans“ machen die Autobahn dicht

Es sind krasse Szenen am Autobahndreieck Holledau:
Fußballfans bremsen mit ihren Autos den Verkehr aus, blockieren die A9, springen auf der Fahrbahn herum, schwenken Fahnen und zünden Bengalos.
Die betrunkenen Gestalten sind Fans von Hansa Rostock, die den Spielerbus begleitet haben.

Mit einem Großaufgebot bremst die Polizei die Krawallmacher aus.
Nach ein paar Minuten ist der Spuk am Dreieck Holledau vorbei.
Mit vielen Anzeigen im Gepäck geht´s für die sogenannten Fans dann nach Hause.