© Landratsamt Rottal-Inn

Rottal-Helfer bekommen Drohne als neuen Kollegen

Eine gute Ausrüstung ist für den Katastrophenschutz das A und O.
Im Landkreis Rottal-Inn kriegen die Einsatzkräfte jetzt Hilfe von oben.

Neu im Inventar des Katastrophenschutzes ist eine Drohne.
Die kann zum Beispiel dazu eingesetzt werden, nach Personen zu suchen.
Oder um sich im Falle einer Flut ein Bild von der Lage zu machen.

Bis die Einsatzkräfte damit arbeiten können, dauert es aber noch.
Sie haben zwar schon eine erste Schulung durchlaufen – müssen aber mit der Drohne in den nächsten Monaten noch den Ernstfall üben.