© Pixabay

Corona-Hotspot Rottal-Inn: Vorerst kein Lockdown

Die Verunsicherung im Landkreis Rottal-Inn ist groß:
Hier steigt der Corona-Inzidenzwert auf 134 – und viele fragen sich, ob sogar ein regionaler Lockdown wie im Berchtesgadener Land droht.
Die bereits geltenden Corona-Maßnahmen sollen aber vorerst nicht weiter verschärft werden.

„Wir hoffen natürlich, dass wir nicht in Regionen aufsteigen, bei denen uns die Bayerische Staatsregierung weitere Maßnahmen mitteilen muss (…) Wir rufen die Bevölkerung nachdrücklich dazu auf, sich vernünftig zu verhalten, damit wir es schaffen können, von diesem hohen Inzidenzwert wieder herunterzukommen“, sagt uns Mathias Kempf, Pressesprecher des Landratsamtes.

15 Corona-Infizierte werden derzeit im Krankenhaus behandelt, davon 3 auf der Intensivstation.
Hier schrillen laut Kempf noch keine Alarmglocken.