© Funkhaus Landshut

Rottal-Inn plant weitere Impfaktionen – aber kein „Impfevent“

Es sind schon kuriose „Lockmittel“ im Umlauf, um Menschen von der Impfung zu überzeugen.
Zum Beispiel im Landkreis Kelheim, als Landrat Martin Neumeyer zu einer Bratwurst nach dem Piks eingeladen hat.
Ist so eine Art Impfevent auch im Landkreis Rottal-Inn geplant?
Nein – sagt uns Thomas Blüml, Leiter des Impfzentrums in Eggenfelden



Der Landkreis setzt stattdessen auf reguläre Sonderimpfaktionen ohne Anreiz.
Verimpft wird der Impfstoff von Johnson&Johnson

Hier die einzelnen Termine im Überblick:

  • Arnstorf: Freitag, 20.08.2021 von 16:30 – 20:30 Uhr
    Örtlichkeit noch nicht festgelegt
  • Bad Birnbach: Samstag 28.08.2021 von 14:00 – 19:00 Uhr
    Artrium, Kurallee 7, 84364 Bad Birnbach
  • Simbach am Inn: Freitag, 27.08.2021, von 16:30 – 20:30 Uhr
    LOKschuppen, Adolf-Kolping-Str. 19, 84359 Simbach am Inn

Eine weitere Aktion im westlichen Landkreis ist bereits in Planung. Die mobilen Impfteams des BRK Rottal-Inn zusammen mit den Ärztinnen und Ärzte stehen für die Bevölkerung bereit. Zu allen Impfterminen muss der Personalausweis und der Impfpass (soweit vorhanden) mitgebracht werden.

Auch im Impfzentrum in der Rottgauhalle (Grafenweg 13, 84307 Eggenfelden – Gern) findet am Freitag, 13.08.2021 von 15:00 – 21:00 Uhr eine Sonderimpfaktion mit dem m-RNA-Impfstoff BioNTech/Pfizer statt.