© Funkhaus Landshut

Rottaler handelt sich mit Corona-Scherz ordentlich Ärger ein

Es war als Scherz unter Freunden gedacht – doch damit hat sich ein junger Mann aus dem Landkreis Rottal-Inn jetzt wohl so richtig Ärger eingehandelt.
Eine Bekannte hatte den 25-Jährigen zuvor mit einem Aprilscherz hereingelegt.
Als Revanche schickt er der Frau einen selbstgebastelten Bußgeldbescheid.
Angeblich habe seine Bekannte gegen die Ausgangsbeschränkungen verstoßen.
Die erkennt den Scherz allerdings nicht als solchen:
Weil der Bescheid täuschend echt aussieht, denkt sie an eine neue Betrugsmasche und erstattet Anzeige bei der Polizei.
Jetzt wird gegen den jungen Mann wegen versuchten Betrugs und Amtsanmaßung ermittelt.