© Wikipedia

Rückruf wegen Salmonellengefahr

Wo sind Ihre Eier im Kühlschrank her?
Überlegen Sie mal, denn ein Eierproduzent aus der Region ruft mehrere Eierprodukte zurück.
Wegen Salmonellengefahr.
Es handelt sich um die Firma Sonnendorfer  aus Inning am Holz zwischen Taufkirchen und Erding.
Verkauft wurden die Eier in Bayern bei Rewe, Edeka und Kaufland.
Bei einer Prüfung waren in einzelnen Artikeln Salmonellen festgestellt worden.
Kunden können die betroffenen Eier auch ohne Kassenbon in den Supermärkten zurückgeben.

Betroffen sind laut dem Hersteller insgesamt sechs Artikel:

  • Sonnendorfer Bodenhaltung 10er
  • Sonnendorfer Körndl Eier 10er
  • Die kleinen Feinen 10er
  • Sonnendorfer XL-Eier 6er
  • Sonnendorfer Frühstückseier 6er
  • Rewe Regional 6er

Die betroffenen Eier tragen das Mindesthaltbarkeitsdatum 22.7.2019 und die Printnummern 2-DE-0910891 und 2-DE-0910892.
Vom Verzehr wird dringend abgeraten.
Das Unternehmen Sonnendorfer hat bereits reagiert und die betroffenen Eier aus dem Verkauf genommen.

© Sonnendorfer
© Sonnendorfer
© Sonnendorfer
© Sonnendorfer
© Sonnendorfer