© Pixabay

Rücksichtslos ohne Ende: Hund verletzt

Rücksichtsloser geht es fast nicht mehr.
Bei Train brettern zwei Moto-Cross-Fahrer über einen Feldweg.
Dass dort auch ein Mann mit vier Hunden unterwegs ist, interessiert die Raser nicht.
Obwohl der Mann mit Handzeichen auf zwei nicht angeleinte Hunde hinweist, gehen die Fahrer kaum vom Gas.
Haarscharf rasen sie mit ihren Maschinen an dem Hundebesitzer vorbei und erwischen dabei mit einem Hinterrad einen der Hunde.
Dann brettern die Männer davon.

Beide Fahrer, insbesondere der mit einer blauen Motorradkombi und gelben Helm bekleidete Fahrer, setzten ihre Fahrt in Richtung Kapelle und Dürnbucher Forst fort.
Beide Fahrzeuge waren nicht zugelassen und trugen keine Kennzeichenschilder.