Ruhstorfer Frösche kriegen neues Zuhause

Die genervten Anwohner haben gewonnen.Die Frösche müssen in einem Biotop in Ruhstorf an der Rott umziehen.Derzeit rücken jeden Abend Naturschützer vom Naturschutzbund Passau aus und fischen die Frösche aus dem Teich. Dann geht es für die kleinen Quaker in Richtung neues zu Hause: ein Biotop, zwölf Kilometer vom jetzigen Teich entfernt. Weit genug zumindest, damit die Frösche Anwohner am Technologierzentrum Ruhstorf nicht mehr nerven.Allerdings: ein kleiner Wermutstropfen für die Anwohner bleibt: Denn alle Tiere werden die Naturschützer wohl nicht erwischen.