© Funkhaus Landshut

Rundumschlag von Django Asül in Landshut

Wenn sich die komplette Landshuter „Prominenz“ in einem Bierzelt versammelt, dann ist Starkbierfest.
Seinen Einstand als Festredner hat gestern Abend der niederbayerische Kabarettist Django Asül gegeben.
Rund 2000 Gäste haben sich die Premiere angehört.
Dabei hat sich Django Asül Politiker aller Parteien vorgenommen.

Zum Beispiel den Landshuter Oberbürgermeister Alexander Putz.
Über den sagte der Kabarettist aus Hengersberg:
„Wir in Hengersberg haben ja einen echten Bürgermeister. Also keinen Österreicher.“
Ins Visier hat er auch den Landshuter Landrat Peter Dreier genommen.
Vor allem der geplante Umzug des Landratsamtes hat Django Asül einige Vorlagen geliefert.
„Da hat man extra ein Gutachten machen lassen.
Da hieß es: Sinnvolle Sache, da braucht der Dreier Peter nur noch halb so lang in die Arbeit.“

Und weil es gestern Abend so schön war, gibt es heute Abend eine Wiederholung des Programms.