Schicksalstag für Autofahrer

Wer den „falschen“ Wohnort  in Niederbayern und der Region hat, muss bei der Autoversicherung mehr Geld hinlegen.
Wo es öfter kracht, ist ein höherer Beitrag fällig.
Jetzt haben die deutschen Versicherer die Zulassungsbezirke wieder in Regionalklassen eingeteilt.
Glück haben die Autofahrer in Freyung-Grafenau und Freising.
Sie bekommen eine bessere Einstufung und müssen weniger für die Versicherung hinlegen.
In Erding und Altötting sind dagegen höhere Beiträge fällig.
Sonst gibt es bei uns in der Region keine Veränderungen.
Wer durch die Umstufung mehr zahlen muss, hat ein Sonderkündigungsrecht.

Die Regionalklassen werden einmal im Jahr für alle deutschen Zulassungsbezirke herausgegeben.
Dadurch bedingte Beitragsanpassungen kommunizieren Versicherer in der Regel mit der Beitragsrechnung für das neue Jahr.
Die wird meist im Oktober oder November verschickt wird.