polizei

Schlag gegen „Enkeltrick“-Bande

Eine Frau reagiert blitzschnell und bewahrt so eine ältere Dame davor, viel Geld zu verlieren.
In Bogen sieht die Zeugin, dass die Rentnerin auffällig auf einer Straße hin und her läuft.
Die Polizei findet dann raus, dass die 84-Jährige tausende Euro dabei hat.
Schnell ist klar:
Die Rentnerin ist auf einen sogenannten Enkeltrick-Betrüger reingefallen.

Wie sich herausstellte, erhielt die 84-jährige Frau einen Anruf ihres vermeintlichen Enkels.
In dem Telefonat konnte er die Rentnerin überzeugen, Geld für einen Autounfall zu benötigen.
In dem Glauben, es würde sich tatsächlich um den Enkelsohn handeln, besorgte die Rentnerin einen fünfstelligen Betrag.
In Bogen nimmt die Polizei dann eine Polin fest, die das Geld abholen sollte.
Vermutlich gehört sie zu einer Bande, die sich in ganz Niederbayern am Telefon als Polizisten oder Verwandte ausgibt.