© Bundespolizei Passau

Schleuser rast in Niederbayern davon und verursacht Unfall

Mit Schleusern hat es die Bundespolizei bei uns in Niederbayern öfters zu tun.
Zum Beispiel an der B12 bei Kirchdorf, oder auch im Landkreis Passau.
Hier wird ein mutmaßlicher Schleuser aus Syrien zum Verkehrsrüpel.

Er flieht vor einer Polizeikontrolle und rast mit über 200 Stundenkilometern davon.
Bis er in Untergriesbach einen Unfall baut – er und die drei weiteren Insassen kommen verletzt ins Krankenhaus.
Gegen den Fahrer läuft ein Ermittlungsverfahren.