Schleusung verhindert

Über die Innbrücke von Simbach geht es relativ schnell und problemlos von Österreich nach Deutschland. Das wissen auch die Kriminellen, die mit Schleusungen viel Geld machen. Ein Iraker wollte nun mit einem alten VW Bus mit deutscher Zulassung insgesamt 12 Personen nach Niederbayern bringen. Die Flüchtlinge saßen dabei eingepfercht und ohne jegliche Sicherung auf der Ladefläche des Transporters. Aber die Polizei roch den Braten. Der 28 jährige Fahrer wurde festgenommen. Die Geschleusten wurden wegen unerlaubter Einreise angezeigt. Kurz danach wurden sie sofort  an die österreichischen Behörden überstellt.