© Innenministerium

Schlimmer Unfall auf der A93 bei Abensberg

Richtig schlimm kracht es gestern Nacht auf der A93 Richtung Regensburg kurz nach der Abfahrt Abensberg.
Nach ersten Erkenntnissen hat ein 24-Jähriger den Unfall ausgelöst.
Er kommt von der Fahrbahn ab und prallt an die Mittelleitplanke.
Auf der Fahrbahn bleibt der Wagen schließlich stehen.
Dort krachen hintereinander zwei Autos in das des jungen Mannes.
Dabei wird nicht nur er schwer verletzt, sondern auch drei weitere Menschen.
Der Fahrer des dritten Autos kommt mit leichten Blessuren davon.
Ein Gutachter soll jetzt den genauen Unfallhergang klären.