Schmuck und Bargeld sichergestellt

Seit geraumer Zeit kontrolliert die Polizei immer wieder Fernbusse auf der Autobahn. Neben Drogenschmugglern und mit Haftbefehl gesuchten Menschen werden ab und zu auch illegal eingereiste Personen erwischt.
Eine 38 jährige Serbin und ihr 16 Jahre alter Sohn sind den Beamten auf der Rastanlage Donautal-West so ins Netz gegangen. Bei der anschließenden Durchsuchung ihres Reisgepäcks staunten die Beamten nicht schlecht.
Da tauchten Schmuck und Bargeld im Wert von über 20 000 Euro auf. Der 16 jährige ist bereits wegen Wohnungseinbrüchen polizeibekannt. Schmuck und Bargeld wurden sichergestellt. Nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung im vierstelligen Bereich durfen Mamma und Sohn dann Richtung Serbien weiterreisen.