© Pixabay

Schöner online sein: Landshut hilft

Für Einzelhändler, Wirte oder Dienstleister ist es in diesen Zeiten besonders wichtig, im Internet gut zu finden zu sein.
Doch eine ansprechende Website hat nicht jeder.
Genau da hilft die Stadt Landshut jetzt nach.

Bei der Aktion „Miagehn.online 2.0“ helfen Online-Experten kostenlos bei der Weiterentwicklung des Internetauftritts.
In genau einer Woche endet die Bewerbungsfrist für alle Interessierten.
Dann werden am 12. Mai innerhalb eines Tages die Websites der Teilnehmer optimiert und aufgehübscht.

Ihre Bewerbung zur Teilnahme richten Landshuter Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister bis spätestens Donnerstag, 7. Mai 2020, 10 Uhr an wirtschaft@landshut.de.
Weitere Informationen zur Bewerbung finden Sie auch unter www.landshut.de.

Das Projekt wird gemeinsam mit der UnternehmerTUM, dem Bayerischen Digitalministerium sowie lokalen IT- Experten der Landshuter Wirtschaft und der Hochschule Landshut umgesetzt. „Dank der Unterstützung von Stadtrat Prof. Dr. Thomas Küffner konnten wir miagehn.online 2.0 für den Standort Landshut gewinnen.
Mein herzlicher Dank gilt besonders den ehrenamtlichen Helfern aus der IT-Branche aber auch den teilnehmenden Unternehmerinnen und Unternehmern, die sich dieser Herausforderung stellen“, sagt Oberbürgermeister Alexander Putz.