© IHK

Schüler müssen erst später Prüfungen schreiben

Die Abiturprüfungen in Bayern sind bereits verschoben.
Jetzt müssen auch die Schüler in den Realschulen, Mittelschulen und Wirtschaftsschulen nachsitzen:
Das bayerische Kultusministerium verschiebt deren Prüfungen jeweils um zwei Wochen.
Das heißt konkret:
Die schriftlichen Prüfungen der Real- und Mittelschulen beginnen am 30. Juni.
An den Wirtschaftsschulen sind die Schüler ab dem 11. Mai gefordert.