© Jakob Schötz

Schutzmasken für die Pfarreien im Bistum Regensburg

Mit gutem Beispiel vorangehen.
Das will das Bistum Regensburg und hat an alle Gemeinden Schutzmasken verschickt.
Pfarrer und kirchliche Mitarbeiter können so durch das Tragen der Masken die Ausbreitung des Corona-Virus weiter erschweren.
Der Generalvikar des Bistums, Michael Fuchs, begründet die Maßnahme so:
„Je früher wir uns daran gewöhnen, umso besser ist es für uns und die anderen.“
Im Vorfeld wurde sichergestellt, dass alle caritativen Einrichtungen genügend Masken haben.