© Pixabay

Schwelbrand in Dingolfinger Krankenhaus

Rund um das Krankenhaus in Dingolfing ist gestern am späten Abend viel Blaulicht zu sehen:
Dort kommt es zu einem Schwelbrand.
Es bildet sich starker Rauch – zwei Menschen werden dadurch leicht verletzt, 13 Patienten müssen auf andere Stationen verlegt werden.
Offenbar haben Bauarbeiten an der Isolierung den Schwelbrand ausgelöst.
Die Kripo schätzt den Schaden auf 80 000 Euro.