Schwerer Arbeitsunfall im Landkreis Altötting

Ein Arbeiter einer belgischen Firma fällt bei Kastl rund sechs Meter tief in eine Baugrube.
Der Mann wird lebensgefährlich verletzt.
Er muss mit einem Bagger aus der Grube gehoben werden.
Anschließend wird der Arbeiter auf einem Pick-up rund 150 Meter bis zur Straße transportiert, weil der matschige Weg zur Baustelle für den Sanka unpassierbar ist.
Der Verletzte wird sofort in die Kreisklinik nach Altötting gebracht.