Schwerer Arbeitsunfall im Landkreis Rottal Inn

Das hätte auch schlimmer ausgehen können.

In Arnstorf ist ein Arbeiter von einer Kranladung getroffen worden.
Der 29 Jährige wollte mit einem Kran mehrere Glasplatten, die auf einem Transportgestell gesichert waren, hochheben.
Durch einen Windstoß geriet aber alles ins Wanken. Das Sicherungsband riss, so dass die fünf Glasplatten nach vorne wegbrachen und herunterfielen.
Die Platten, mit einem Gewicht von insgesamt etwa 450 Kilo, erwischten den Arbeiter noch am Fuß.
Er musste ins Krankenhaus gebracht werden