© Pixabay

Schwerer Unfall auf B299 bei Vilsbiburg

Nur mal kurz abgelenkt– und schon ist es passiert:
Auf der B 299 bei Vilsbiburg gerät ein Auto auf die Gegenfahrbahn, weil der Fahrer auf sein Navi schaut.

Die Folgen sind übel:
Der Wagen streift seitlich einen Laster und knallt gegen ein anderes Auto.
Der LKW gerät völlig außer Kontrolle und bohrt sich in eine Böschung.
Eine aufwendige Bergung ist nötig.

Der Unfallverursacher wird bei dem Crash schwer verletzt, die anderen Beteiligten kommen leicht bzw. unverletzt davon.
Die Autos sind Schrott.
Wegen des Unfalls ist die B 299 gestern Nachmittag im Berufsverkehr komplett gesperrt.