© Feuerwehr Landshut

Schwerverletzte bei Günzkofen erst nach Stunden entdeckt

Schreckliche Stunden erlebt eine Frau in der Nähe von Adlkofen im Landkreis Landshut.
Sie knallt mitten in der Nacht mit ihrem Auto gegen einen Baum.
Aber damit ist der Horror für die 50-Jährige noch nicht vorbei.

Neben der wenig befahrenen Kreisstraße bleibt der demolierte Mini in einem Graben liegen.
Die Frau am Steuer ist schwerverletzt und kann sich nicht befreien.
Fast fünf Stunden muss sie bei Kälte und in Dunkelheit neben der Straße bei Günzkofen ausharren.

Erst dann wird sie zufällig von einer Bauhofmitarbeiterin entdeckt.
Wenig später ist die Feuerwehr da und befreit das Unfallopfer.
Ein Rettungshubschrauber bringt die unterkühlte und schwer verletzte Frau in ein Krankenhaus.