© Pixabay

Sexuelle Belästigung? Bundespolizei nimmt Fahrgast im Zug fest

Mit schweren Vorwürfen sieht sich ein 22-jähriger Mann aus Niederbayern konfrontiert:
Er soll ein 13-jähriges Mädchen im Zug sexuell belästigt haben.
Der Vorfall ereignet sich offenbar auf der Fahrt von Passau nach München.
Auf Höhe von Wallersdorf im Landkreis Dingolfing-Landau soll es dann zum Übergriff gekommen sein.
Das Mädchen reagiert geistesgegenwärtig und ruft einen Freund an, der wiederum alarmiert die Bundespolizei.
Die nimmt den 22-Jährigen dann am Münchner Hauptbahnhof fest.