Sicherheit geht vor

Das Kernkraftwerks Isar 2 geht morgen zur jährlichen Revision vom Netz. Aus dem Kühlturm in Niederaichbach kommt dann kein Dampf mehr.44 der insgesamt 193 Brennelemente durch neue ersetzt.An zwei Dampferzeugern sollen Wirbelstromprüfungen an den Heizrohren durchgeführt werden.Außerdem wird im Maschinenhaus eine von drei Niederdruckturbinen einer Vollrevision unterzogen.Insgesamt rund 1.500 Mitarbeitern und externe Fachkräfte arbeiten an der Revision.Das KKI 2 hat einen Anteil von circa 12 Prozent an der gesamten Stromerzeugung in Bayern.Es deckt einen großen Teil der Grundversorgung ab.