© Pixabay

Sicherheitsbericht PI Landshut

Es gibt gute und schlechte Neuigkeiten im neuen Sicherheitsbericht der Polizeiinspektion Landshut.
Zuerst die guten:
Die Anzahl der Straftaten für das Jahr 2017 ist weiter rückläufig.
Insgesamt sind ca. 1900 Taten verzeichnet worden, das sind ungefähr 18 Prozent weniger als im vorangegangenen Jahr.
Zu den schlechten Neuigkeiten:
Die Anzahl der Verkehrsunfälle ist gestiegen.
Ca. 2100 sind hier verzeichnet worden.
Das Schlimme: Alkoholkonsum und zu hohe Geschwindigkeit sind zu den beiden Spitzenreitern unter den Unfallursachen aufgestiegen.