© Bundespolizei Flughafen München

Sieben auf einen Streich …

Sieben Reisende an einem Tag …
Nein, das ist nicht der Anfang eines Märchens, sondern einer wahren Geschichte.
So geschehen gestern am Flughafen München.
Dort zieht die Bundespolizei gleich sieben gesuchte Personen aus dem Verkehr.
Entweder weil sie eine Geldstrafe nicht bezahlt oder eine Haftstrafe nicht angetreten hatten.
Wer seine Geldstrafe bezahlen konnte, durfte weiterreisen.
Für den Rest endete die Reise hinter Gittern.