Silbermedaille bei Mathe-Olympiade

Er hat es geschafft!
Der Zwölftklässler Christoph Fronhöfer vom Hans-Leinberger-Gymnasium in Landshut hat sich durchgekämpft – mit großem Erfolg.
Er ist einer der 200 Mathe-Olympioniken, die sich in den vergangenen Tagen dem Bundeswettbewerb der 57. Mathe-Olympiade in Würzburg gestellt haben.
Und er darf auf’s Siegertreppchen.
Für Bayern holt er einen von insgesamt sechs zweiten Plätzen.
Zwei viereinhalbstündige Klausuren mit kniffligen Aufgaben hat er bewältigt.
Die Sieger können allesamt sehr stolz auf sich sein, so Kultusminister Bernd Sibler.