Silvester-Feier auf Passauer Innbrücke wieder erlaubt?

Es war damals eine sehr umstrittene Entscheidung.
Die Stadt Passau hatte zum vergangenen Jahreswechsel erstmals Silvesterfeiern auf der Innbrücke verboten.
Während viele Bürger enttäuscht waren, begrüßten vor allem Feuerwehr und Polizei die Entscheidung. Aus Sicherheitsgründen.
Viele vermuteten, dass die Entscheidung wohl auch unter dem Eindruck des Terroranschlags in Berlin stand, der wenige Wochen zuvor passiert war.
Doch ob das Verbot auch für den kommenden Jahreswechsel gilt, ist offen.
Wie die Passauer Neue Presse berichtet hat sich der zuständige Ausschuss nicht mehrheitlich dafür ausgesprochen. Das heißt, der Antrag ist abgelehnt.
Jetzt kommt es darauf an, wie das Stadtratsplenum entscheidet.