© Pixabay

Skandal kommt vor Gericht

Fünf Jahre nach dem Salmonellen-Skandal um die Firma „Bayern-Ei“ stehen jetzt die Prozesstermine fest!
Das Verfahren gegen den ehemaligen Geschäftsführer beginnt am 30. September.
Er soll 2014 die Auslieferung von Eiern mit der Güteklasse A veranlasst haben, obwohl Salmonellen nachgewiesen worden waren.
188 Menschen sind daraufhin krank geworden – einer hat es nicht überlebt.
Im März 2020 soll das Urteil fallen.