© Foto: eye.d-photodesign / Thomas Lother

Söder: „Grenzpolizei macht Bayern sicherer.“

Mehr Sicherheit für ganz Bayern.
Das soll die neue Bayerische Grenzpolizei bringen.
Heute Vormittag ist in Passau der Startschuss für das neue Projekt gefallen.
Trotz massiver Kritik zeigt sich Bayerns Ministerpräsident Markus Söder überzeugt von der neuen Einrichtung.
„Es ist ein ganz wichtiges Zeichen, dass Bayern seine Grenzen selber schützen kann“, so Söder beim offiziellen Festakt.
Im Mittelpunkt der Bayerischen Grenzpolizei wird die Schleierfahndung stehen.
Dafür soll das Personal von aktuell 500 auf 1000 Stellen bis zum Jahr 2023 verdoppelt werden.
Kritik an dem Projekt kommt unter anderem von der Bundespolizei.
Hier befürchtet man Doppelzuständigkeiten.