Söder-Show an der Grenze

Auf Kirchdorf am Inn richten sich heute viele Blicke.
Ministerpräsident Markus Söder kommt zu Besuch.
Anlass:
Der Start der Kontrollen durch die neue Bayerische Grenzpolizei.
Die ist jetzt an der Grenze zu Österreich im Einsatz.
Also auch im Bereich Kirchdorf.
Wie diese Kontrollen ablaufen, will sich Markus Söder heute früh anschauen.
Kein Wunder, schließlich hatte sich der Ministerpräsident für die Bayerische Grenzpolizei mit Sitz in Passau besonders stark gemacht.

Erst vor wenigen Tagen hatte sich Bayern mit dem Bund endgültig über die Aufgaben der neuen Grenzpolizei verständigt.
Die darf zwar künftig Kontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze durchführen – aber nur mit Erlaubnis oder auf Anforderung des Bundes.
Unabhängig kann die bayerische Grenzpolizei laut Bundesinnenministerium nicht agieren.
Die bayerischen Polizisten dürfen niemanden an der Landesgrenze zurückweisen und nach Österreich zurückschicken.

Söder sprach aber kurz vor dem geplanten Start von einem „sehr guten Ergebnis“.
Er kündigte eine „sehr gute Zusammenarbeit“ an.