© Pixabay

Software verschickt falsche Impftermine im Landkreis Rottal-Inn

Etwas verwirrt dürften einige Menschen im Landkreis Rottal-Inn auf ihre Handys schauen.
Schuld sind Kurznachrichten, die von der Impfsoftware verschickt werden.
Da gehen falsche Termine für die Zweitimpfung mit AstraZeneca raus.

Wie uns das Landratsamt Rottal-Inn gesagt hat, sind diese Termine und ungültig.
Das Impfzentrum Rottal-Inn hat keinen Zugriff auf das bayernweite System und kann den Fehler nur weiterleiten.

Das Impfteam hat in der Vergangenheit alle Betroffenen, die ihren ursprünglichen Termin noch nach 9 Wochen hatten, angerufen, und einen passenden Termin nach 12 Wochen mit diesen vereinbart.
Nur dieser Termin ist gültig, auch wenn nun SMS mit den alten Terminen ankommen.